Mai 2009

Nr.47

03.05.2009
Werkstattbrand
Heinrich-Hertz-Strasse
Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits gelöscht. Die Halle war verraucht und wurde mit einem Druckbelüfter entraucht.
Einsatzzeit: 17:37 -18:21 Uhr
Eingesetzt: GW-Mess/ELW, LF 20/20, LF 20/24, TM 30, Kdow

Nr.48

03.05.2009
Sicherheitswachdienst
Astoria Halle
Einsatzzeit: 18:30 -23:30 Uhr
Eingesetzt: MTW 1

Nr.49

07.05.2009
Flächenbrand
An der Auffahrt zur BAB5
Fehlalarm - es wurde Unrat verbrand.
Einsatzzeit: 13:15 -13:49 Uhr
Eingesetzt: LF 20/20, LF 20/24, GW-Mess/ELW

Nr.50

11.05.2009
Wasser im Keller
Ziegelstrasse
Wasser mit Wassersauger und Tauchpumpe aufgenommen
Einsatzzeit: 16:15 -17:25 Uhr
Eingesetzt: LF 8

Nr.51

11.05.2009
Wasser im Keller
Am Teich
Wasser mit Wassersauger aufgenommen
Einsatzzeit: 17:14 -17:25 Uhr
Eingesetzt: LF 20/20

Nr.52

1.05.2009
Elektroanlagenbrand
Sudetenstr.
Stadtwerke waren bereits vor Ort, Feuer war aus. Das Haus wurde stromlos geschaltet und belüftet.
Einsatzzeit: 21:15 - 22:07 Uhr
Eingesetzt: GW-M/ELW, LF 20/20, TM 30, LF 20/24, Kdow

Nr.53

12.05.2009
Vehrkersunfall
L723 Ausfahrt BAB 5

Bericht Polizei Heidelberg:
Tödlicher Unfall auf der L 723 bei Walldorf 46-Jähriger war auf der Stelle tot
L 723/Gem. Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis:
Bei dem Unfall am Dienstagmorgen, um 6.20 Uhr auf der L 723 in Höhe der Autobahnanschlussstelle Wiesloch/Walldorf (aus Richtung Heidelberg kommend) ereignete, wurde ein 46-jähriger Mann auf der Stelle getötet. Auch ein rasch an der Unfallstelle eingetroffener Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen.
Der 46-Jährige war mit seinem Opel auf der L 723 in Richtung Hockenheim unterwegs und hatte das Rotlicht der Ampel an der Autobahnabfahrt (Wiesloch/Walldorf-West) missachtet.
Er kollidierte mit einem von der Autobahn kommenden und bei Grün nach links auf die L 723 einbiegenden Renault eines 26-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault auf einen nach rechts in Richtung Hockenheim abbiegenden Skoda eines 45-Jährigen geschleudert. Der Opel kam knapp 50 Meter nach der Zusammenstoßstelle zum Stillstand. Der Unfallverursacher war auf der Stelle tot.
Der Renaultfahrer wurde nach notärztlicher Versorgung mit einem Hubschrauber in eine Heidelberger Klink geflogen, der Fahrer des Skoda mit einem Krankenwagen zur ambulanten Behandlung in eine Heidelberger Klink gebracht.
Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Heidelberger Staatsanwalt die Hinzuziehung eines Sachverständigen angeordnet.
Die L 723 war bis gegen 10.30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Einsatzzeit: 06:29 - 07:30 Uhr
Eingesetzt: GW-M/ELW, LF 20/24, VRW, RW 2, KEF mit VSA

Nr.54

13.05.2009
VU mit eingeklemmter Person
BAB 5 Fahrtrichtung Karslruhe

Bericht Polizei Heidelberg:
Schwerer Unfall auf BAB 5 bei Kronau Lkw-Fahrer schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 28-jähriger Fahrer eines mit Lebensmittel beladenen Lkw-Sattelschleppers bei einem Unfall am Mittwochmorgen, gegen 9.40 Uhr auf der BAB 5, kurz vor der Abfahrt Kronau in Fahrtrichtung Karlsruhe.
Der Mann war mit seinem Laster nahezu ungebremst auf einen verkehrsbedingt am Stauende auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Sattelauflieger eines 46-Jährigen aufgefahren. Der 28-Jährige war in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Walldorf mit schwerem Gerät befreit werden. Anschließend wurde er nach notärztlicher Versorgung mit einem Hubschrauber in eine Klink geflogen.
Die beiden stark beschädigten Schwerfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 250.000 Euro.
Zur Landung des Rettungshubschraubers mussten für knapp eine Stunde alle drei Fahrspuren in Richtung Karlsruhe gesperrt werden, was ein Stau von maximal acht Kilometern zur Folge hatte.
Derzeit kann der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Einsatzzeit: 09:52 - 14:55 Uhr
Eingesetzt: GW-M/ELW,VRW, RW 2, LF 20/24, KEF mit VSA

Nr.55

13.05.2009
VU mit eingeklemmten Personen
BAB 5 Fahrtrichtung Karlsruhe bei Ausfahrt Wiesloch/Walldorf

Bericht Polizei Heidelberg:
Erneut Auffahrunfall zwischen zwei Lkw auf der A 5 Fahrer und Beifahrer schwer verletzt

Nur zwei Stunden später krachte es erneut auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe, kurz vor der Abfahrt Wiesloch/Walldorf. Wie schon beim Unfall am Mittwochvormittag hatte ein 23-jähriger Lkw Fahrer das Stauende übersehen und war auf einen fast schon stehenden Sattelauflieger eines 43-Jährigen aufgefahren. Sowohl der 23-Jährige als auch sein 47-jähriger Beifahrer wurden in der Führerkabine eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehren Heidelberg und Walldorf aus dem Wrack befreit werden. Anschließend wurden beide mit einem Krankenwagen in umliegende Kliniken eingeliefert. Auch hier bildete sich, obwohl über den Verzögerungsstreifen zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde, rasch ein Stau von bis zu 15 Kilometern Länge.
Der Schaden an den Schwerfahrzeugen beläuft sich auf rund 150.000 Euro.
Derzeit wird die Fahrbahn von ausgelaufenem Öl gereinigt.

Einsatzzeit: 11:58 - 13:45 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, KdoW, VRW, RW 2, MTW 19/1

Nr.56

15.05.2009
Brandmeldeanlage
Luxor Filmpalast
Fehlalarm - Handmelder wurde eingedrückt.
Einsatzzeit: 18:52 - 19:17 Uhr
Eingesetzt: KdoW, TM 30, LF 20/20, LF 20/24, GW-Mess/ELW

Nr.57

20.05.2009
Wasser im Keller
Alemannenweg
ca 60m 2; 40 cm unter Waser. Wasser mit Wassersauger und Tauchpumpen aufgenommen.
Einsatzzeit: 15:55 -18:01 Uhr
Eingesetzt: LF 8, GW-T

Nr.58

20.05.2009
BMA SAP
Gebäude 18
Fehlalarm - kein Einsatz für die Feuerwehr
Einsatzzeit: 23:45 -00:07 Uhr
Eingesetzt: LF 20/20, LF 20/24, GW-Mess/ELW, Kdow

Nr.59

21.05.2009
BMA SAP
Gebäude 18
Fehlalarm - kein Einsatz für die Feuerwehr
Einsatzzeit: 01:50 -02:15 Uhr
Eingesetzt: LF 20/20, LF 20/24, GW-Mess/ELW

Nr.60

22.05.2009
PKW-Brand
BAB 6 Fahrtrichtung HN
PKW im Motorraum gebrannt mit einem C-Rohr gelöscht.
Einsatzzeit: 09:45 -11:25 Uhr
Eingesetzt: LF 20/20, LF 20/24, KEF mit VSA, Kdow

Nr.61

22.05.2009
Ölspur
"Monsterkreuzung" (L723/L598)
Nach einem Verkehrsunfall mit 2 PKW mussten Betriebsstoffe auf der Fahrbahn beseitigt werden.
Einsatzzeit: 16:58 -17:59 Uhr
Eingesetzt: RW2, LF 20/24, KEF, Kdow

Nr.62

26.05.2009
BMA Sassion Kulturwerk
Wiesenstraße
Einsatzzeit: 08:04 -08:30 Uhr
Eingesetzt: LF 20/20, LF 20/24,GW-Mess/ELW, TM 30

Nr.63

30.05.2009
BMA Holiday Inn
Roter-Straße
Einsatzzeit: 04:54 -05:15 Uhr
Eingesetzt: LF 20/20, GW-Mess/ELW, TM 30

Letzter Einsatz

170

10.12.2017

Mülleimerbrand

Hauptstraße

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt