Februar 2008

N R . 1 5

01.02.2008
Wasser im Keller
Kurpfalzstr.
Mit einem Wassersauger wurden die 10 cm wasser auf ca. 60 qm aufgenommen.
Einsatzzeit: 06:35 - 7:35 Uhr
Eingesetzt: LF 8

N R . 1 6

01.02.2008
Brandnachschau
Emil-Nolde-Str.
Nach einem selbstgelöschten Kleinbrand wurde die Feuerwehr zur Kontrolle gerufen, keine weiteren Maßnahmen notwendig.
Einsatzzeit: 15:13 - 15: 40 Uhr
Eingesetzt: GW-M

N R . 1 7

08.02.2008
Rauchentwicklung
Altrottstraße 51
Die Mitarbeiter alarmierten aufgrund von Schmorgeruch die Feuerwehr.
Mittels der Wärmebildkamera konnte aber keine Gefährdung festgestellt werden.
Einsatzzeit: 10:44 - 11: 37 Uhr
Eingesetzt: GW-M, LF 20/24, TLF 16/25, TM 30, MTW 1

N R . 1 8

12.02.2008
Kleinbrand
Schwetzingerstr.
Ein Motorroller hat im Schulzentrum auf dem Hof gebrannt. Der Brand war bereits mit einem Feuerlöscher gelöscht. Kein Einsatz erforderlich.
Einsatzzeit: 12:52 - 13:10 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24

N R . 1 9

17.02.2008
Tierrettung
Johann-Strauss-Str.
Kein Einsatz für die Feuerwehr mehr erforderlich, Katze hatte sich selbst befreien können.
Einsatzzeit: 20:34 - 20:54 Uhr
Eingesetzt: TM 30

N R . 2 0

18.02.2008
PKW Brand
BAB 5
Bei Eintreffen der Feuerwehr war der PKW bereits durch den Fahrer mit einem Pulverlöscher gelöscht.
Kein Einsatz für die Feuerwehr
Einsatzzeit: 14:03 - 14:45 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24

N R . 2 1

21.02.2008
Brandmeldeanlage
Fa. Integra
Fehlalarm
Einsatzzeit: 11:30 - 12:07 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, TM30, GW-M, MTW

N R . 2 2

23.02.2008
Heckenbrand
Josef-Reiert-Str. 24
Strohmatten (Sichtschutz) an einem Tor wurden angezündet, diese waren jedoch bis zum Eintreffen der Feuerwehr verloschen.
Einsatzzeit: 18:16 - 18:43 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24

Letzter Einsatz

170

10.12.2017

Mülleimerbrand

Hauptstraße

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt