Oktober 2007

N R . 1 4 4

02.10.2007
Verkehrsunfall
BAB 5 - Fahrtrichtung Frankfurt - kurz vor Raststätte Hardtwald
Ein LKW hatte die Mittelleitplanke durchbrochen und der Anhänger war dabei umgestürzt.
Beim Eintreffen war die Person schon aus dem Fahrzeug befreit. Es wurde die Batterie abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt.
Einsatzzeit: 04:53 - 07:35 Uhr
Eingesetzt: VRW, RW 2, LF 20/24, KdoW, GW-Mess, KEF mit VSA

N R . 1 4 5

05.10.2007
Brandmeldeanlage
Session Kulturwerk
Fehlalarm - ausgelöst durch Druckabfall im Wassernetz.
Einsatzzeit: 18:44 - 19:32 Uhr
Eingesetzt: GW-Mess, LF 20/24, TM30, TLF 16/25, KdoW

N R . 1 4 6

07.10.2007
Verkehrsunfall
BAB 5 - Fahrtrichtung Frankfurt
Dien Batterien wurden abgeklemmt und auslaufende Flüssigkeiten aufgenommen.
Einsatzzeit: 13:53 - 14:54 Uhr
Eingesetzt: RW 2, TLF 16/25, KEF mit VSA

N R . 1 4 7

11.10.2007
Brandmeldeanlage
Session Kulturwerk
Fehlalarm - ausgelöst durch Druckabfall im Wassernetz.
Einsatzzeit: 19:58 - 20:13 Uhr
Eingesetzt: GW-M, LF20/24

N R . 1 4 8

14.10.2007
BAB5
PKW-Brand
Der PKW war bei Eintreffen bereits abgelöscht. Die Batterie wurde abgeklemmt.
Einsatzzeit: 14:50 - 15:20 Uhr
Eingesetzt: LF20/24, TLF 16/25, KEF mit Verkehrsabsicherungsanhänger

N R . 1 4 9

17.10.2007
Personenrettung
Mathias-Claudius-Weg
Unterstützung des Rettungsdienstes
Einsatzzeit: 10:51 - 11:40 Uhr
Eingesetzt: TM, KdoW, RTW - Malteser (5/83-5), NEF

N R . 1 5 0

19.10.2007
Brandmeldeanlage
Fa. SAP
Fehlalarm - ausgelöst durch Fehlbedienung der Brandmeldeanlage.
Einsatzzeit: 20:14 - 20:43 Uhr
Eingesetzt: KdoW, LF20/24. TM30, TLF 16/25, GW-M

N R . 1 5 1

30.10.2007
Brandmeldeanlage
Fa. SAP
Fehlalarm
Einsatzzeit: 12:23 - 13:05 Uhr
Eingesetzt: LF20/24. TM30, MTW 1, GW-Mess

Letzter Einsatz

162

23.11.2017

Verkehrsunfall LKW

BAB6 -> Heilbronn

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt