November 2007

N R . 1 5 2

05.11.2007
Brandmeldeanlage
Altenpflegeheim
Fehlalarm - ausgelöst durch übergekochte Milch auf einem Herd.
Einsatzzeit: 00:24 - 00:43 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, KdoW, GW-Mess, TM30, TLF 16/25

N R . 1 5 3

08.11.2007
Brandmeldeanlage
Fa. Partner Port
Fehlalarm - ausgelöst durch technischer Defekt.
Einsatzzeit: 08:29 - 09:00 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, TM30, TLF 16/25

N R . 1 5 4

08.11.2007
Brandnachschau
Dannheckerstraße
Rauchentwicklung aus einem Fernsehgerät. Das Gerät wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.
Einsatzzeit: 22:14 - 22:42 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24

N R . 1 5 5

12.11.2007
Brandmeldeanlage
Altenpflegeheim
Fehlalarm - Ursache nicht feststellbar.
Einsatzzeit: 23:54 - 00:40 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, KdoW, GW-Mess, TM30, TLF 16/25

N R . 1 5 6

15.11.2007
Brandmeldeanlage
Fa. Partner Port
Fehlalarm - Ursache nicht feststellbar.
Einsatzzeit: 22:41 - 23:15 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, TM30, TLF 16/25, GW-Mess, KdoW

N R . 1 5 7

22.11.2007
Tierrettung
DasTier wurde befreit.
Einsatzzeit: 11:35 - 12:05 Uhr
Eingesetzt: MTW 2

N R . 1 5 8

22.11.2007
Brandmeldeanlage
Fa. SAP
Fehlalarm - ausgelöst durch Wasser in einem Druckknopfmelder.
Einsatzzeit: 14:46 - 15:05 Uhr
Eingesetzt: LF20/24. TM30, MTW 1

N R . 1 5 9

23.11.2007
PKW-Brand
BAB 5 - Richtung Heidelberg - kurz nach AS Walldorf
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stand der PKW in Vollbrand. Der Brand wurde gelöscht.
Einsatzzeit: 20:28 - 21: Uhr
Eingesetzt: LF20/24. TLF 16/25, KEF mit Verkehrsabsicherungsanhänger

N R . 1 6 0

29.11.2007
Brandmeldeanlage
Fa. Microm
Fehlalarm - Ursache nicht feststellbar.
Einsatzzeit: 01:02 - 01:28 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, TM30, TLF 16/25, GW-Mess, KdoW

Letzter Einsatz

162

23.11.2017

Verkehrsunfall LKW

BAB6 -> Heilbronn

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt