Mai 2007

N R . 5 5

02.05.2007
Grasnarbenbrand
Umgehungsstr. Richtung Sandhausen
Der Grasnarbenbrand war beim Eintreffen bereits von der Polizei gelöscht worden.
Einsatzzeit: 14:58 -15:26 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, TLF 16/25

N R . 5 6

04.05.2007
Öl auf Strasse
L723
Nach einem Verkehrsunfall wurde die Batterie abgeklemmt, auslaufendes Öl musste nicht aufgenommen werden.
Einsatzzeit: 15:45 - 16:16 Uhr
Eingesetzt: KEF

N R . 5 7

05.05.2007
Verkehrsunfall
BAB 5 - Richtung KA - kurz vor AS Kronau
Der Fahrer eines Lastzugs fährt ordnungsgemäß gegen 01:30 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der BAB 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Kurz vor der Anschlussstelle Kronau fährt infolge von Unachtsamkeit ein Kleintransporter auf den LKW auf. Der Fahrer des Kleintransporters wird bei dem Aufprall schwer verletzt. Als die Feuerwehr Walldorf an der Einsatzstelle eintraf befand sich der Fahrer bereits im Rettungswagen und wurde dort vom Rettungsdienst versorgt. An der Einsatzstelle lief Motoröl aus. Die Fahrbahn wurde gereinigt und das Öl mit Ölbindemittel aufgenommen.
Einsatzzeit: 01:38 - 03:25 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, RW 2, KEF, Verkehrsabsicherungsanhänger

N R . 5 8

06.05.2007
Kleinbrand
Am Rennplatz
Eine Sitzbank brannte im Wald. Der Brand wurde gelöscht.
Einsatzzeit: 18:17 - 19:10 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24

N R . 5 9

07.05.2007
Kellerbrand
Dannheckerstraße
In einem 3-geschossigem Mehrfamilienhaus in der Dannheckerstraße war nachts um 1:45 Uhr ein Brand im Kellergeschoss ausgebrochen. Der Treppenraum war stark verraucht. Im Haus waren ca. 15 Bewohner. Ein Trupp unter Atemschutz wurde eingesetzt um den Brand im Keller zu lokalisieren und zu löschen. Ein weiterer Trupp wurde zur Personensuche in den oberen Treppenraum geschickt. Durch die Verrauchung des Treppenraums war der Rettungsweg den Bewohnern abgeschnitten und sie wurden auf den Balkonen und in den Wohnungen von Feuerwehrkräften betreut. Nachdem der Brand gelöscht und der Treppenraum wieder begehbar war konnten die Bewohner das Gebäude verlassen. Das Feuer war durch einen Defekt im Stromverteiler unter der Treppe entstanden.
Einsatzzeit: 01:46 - 03:38 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, TLF 16/25, TM 30, LF 8, KdoW, GW- Mess

N R . 6 0

08.05.2007
Wasser im Keller
Hans-Holbein-Straße
Es handelte sich nur um geringe Mengen, es war kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.
Einsatzzeit: 20:34 - 20:58 Uhr
Eingesetzt: LF 8

N R . 6 1

10.05.2007
Brandnachschau
Daimlerstrasse
Ein Gabelstapler hatte in der Fertigungshalle Feuer gefangen und wurde von der Belegschaft mit Pulverlöschern gelöscht. Es wurden Nachlöscharbeiten und ein Entrauchung der Halle durchgefürt. Zwei Personen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.
Einsatzzeit: 10:28 - 11:30 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, TM 30, VRW

N R . 6 2

13.05.2007
PKW Brand
BAB 5
Kein Einsatz mehr für die Feuerwehr erforderlich.
Einsatzzeit: 19:11 - 19:35 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, TLF 16/25, KEF mit Verkehrsabsicherungsanhänger

N R . 6 3

18.05.2007
Kaufhausbrand
Nusslocherstraße
Kurz vor 13 Uhr brach in einem Bekleidungsgeschäft in der Nusslocher Straße, welches zwischen mehreren "Häuserblöcken" liegt, ein Feuer aus.
Alle um den Brandort stehenden Häuser wurden vorsorglich evakuiert. In Walldorf mussten mehrere Straßen gesperrt werden. Rund 120 Feuerwehrleute der Feuerwehren Walldorf, Nussloch, Sandhausen, St. Leon, Leimen, Schwetzingen, Hockenheim, Wiesloch und der Heidelberger Berufsfeuerwehr versuchten das Feuer zu löschen und ein Übergreifen auf die benachbarten Gebäude zu verhindern. Die Flammen waren rasch unter Kontrolle, jedoch bereitete die starke Hitzeentwicklung und der sehr dichte Rauch erhebliche Mühe ins Innere des Gebäudes vorzudringen und Glutnester die sich in der Zwischendecke befanden in den Griff zu bekommen. Kurz nach 16 Uhr konnten Feuerwehrleute das Kommando "Feuer aus" geben, nachdem sie gut drei Stunden den Brand bekämpft hatten. Zwei Feuerwehrleute der Nachbargemeinde Nußloch zogen sich Brandverletzungen zu, einer davon schwere und mussten mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden. Ein Feuerwehrmann erlitt einen Kreislaufkollaps und wurde von einer DRK Besatzung am Einsatzort versorgt. Schadstoffmessungen der Feuerwehr Leimen in unmittelbarer Umgebung zum Brandort und den Nachbargemeinden ergaben keine erhöhten Werte. Aufgrund der Schäden wurde im Anschluss die Decke durch das THW abgestützt und die Fenster und Türen verschlossen.
Die Brandfahnder der Kriminalpolizei haben bei ihren Ermittlungen am Brandort keinen technischen Defekt feststellen können. Die Brandursache war Brandstiftung.

Einsatzzeit: 12:52 - 22:53 Uhr
Eingesetzt:
Feuerwehr Walldorf mit LF 20/24, TLF 16/25, TM 30, LF 8, KdoW, GW- Mess, MTW 1, MTW 2, KEF
Feuerwehr Wiesloch mit LF 16, TLF 24/50, DLK 23/12
Feuerwehr Nussloch mit LF16, LF16, DLK 23/12
Feuerwehr Frauenweiler mit LF 8/6
Feuerwehr Leimen mit GW-Mess
Feuerwehr Schwetzingen mit GW-AS, LF 16
Feuerwehr Hockenheim mit LF 16
Feuerwehr Heidelberg mit Großlüfter
Unterkreisführungsgruppe Walldorf
THW OV Wiesloch und Sinsheim
Rettungsdienst mit 4 RTW, 2 NEF, LNA, ORGL, RTH
Polizei mit 8 Beamten

N R . 6 4

21.05.2007
Verkehrsunfall - Person zwischen Fahrrad eingeklemmt
Schwetzinger Strasse
Ein Mädchen hatte den Fuß zwischen die Speichen bekommen und ist gestürzt. Der Fuß war zwischen dem Rahmen und dem Rad eingeklemmt. Das Mädchen wurde befreit.
Einsatzzeit: 17:28 - 17:55 Uhr
Eingesetzt: VRW, RW 2

N R . 6 5

24.05.2007
Sicherheitswachdienst
Schulzentrum
Einsatzzeit: 10:30 - 17:30 Uhr
Eingesetzt: GW-Mess

N R . 6 6

26.05.2007
Einsatzstichwort: CO 2 Behälter geplatzt.
Co 2 Behälter zur Grundwasserreinigung war frisch befüllt worden. Durch starke Hitzeeinwirkung kam
es zum Überdruck welcher automatisch abgeblasen wurde. Es war kein Einsatz erforderlich.
Einsatzzeit: 14:06 -15:10 Uhr
Eingesetzt: GW-Mess, RW 2, LF 20/24, KdoW

N R . 6 7

27.05.2007
Brandmeldeanlage
Hotel Holiday Inn
Einsatzzeit: 15:11 - 15:30 Uhr
Eingesetzt: GW-Mess, Kdow, LF 20/24, TM 30, TLF 16/25

N R . 6 8

31.05.2007
Wasser in Kellerwohnung
Johann-Strauß-Strasse
Eine unbewohnte Wohnung stand auf einer Fläche von 50 qm ca. 2 cm unter Wasser. Die Tür wurde mit Ziehfix geöffnet und das Wasser mit Wassersauger ausgepumpt.
Einsatzzeit: 22:26 - Uhr 00:05
Eingesetzt: LF 20/24, LF 8

Letzter Einsatz

162

23.11.2017

Verkehrsunfall LKW

BAB6 -> Heilbronn

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt