März 2005

Nr.14

04.03.2005
Brandmeldeanlage
Hotel Holiday Inn
Fehlalarm - Ursache war eine Zigarettekippe im Blumentopf.
Einsatzzeit: 18:34 - 19:35 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, TM 30, LF 8, KdoW

Nr.15

05.03.2005
Wasser in Wohnung
Kolpingstrasse
In der Wohnung im Erdgeschoss tropfte das Wasser von der Decke. Die Wohnung darüber war unbewohnt. Nach Eintreffen des Hausmeisters öffnete er die Wohnung. Auch dort tropfte das Wasser von der Decke. Die Bewohner der Dachgeschosswohnung waren in Urlaub. Die Wohnungstür wurde mit Hilfe des Ziehfix geöffnet. Auch hier stand Wasser in der Wohnung. Unter der Spüle hatte sich eine Verschraubung gelöst.
Einsatzzeit: 14:30 - 15:58 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, TLF 8/18

Nr.16

07.03.2005
Brandmeldeanlage
Waldschule
Fehlalarm - ausgelöst durch einen technischen Defekt.
Einsatzzeit: 07:27 - 08:06 Uhr
Eingesetzt: GW-Meß, TLF 16/25, TM 30, LF8

Nr.17

08.03.2005
Wohnungsbrand
Banatstrasse
Dichter Rauch drang aus den Fenstern im Erdgeschoss des Einfamilienhauses. Die Küche stand in Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit dem ersten Rohr über das Küchenfenster vor um den Brand zu löschen. An der Hausangangstür wurde anschließend ein Lüfter in Stellung gebracht um das Haus rauchfrei zu bekommen. Die Bowohner des Hauses wurden nicht verletzt.Das Haus war durch den Brand- und Rauchschaden nicht mehr bewohnbar.
Einsatzzeit: 19:40 - 23:37 Uhr
Eingesetzt: KdoW, GW-Meß, TLF 16/25, TM 30, LF 8, MTW, RW 2

Nr.18

10.03.2005
Dachstuhlbrand
Kolpingstrasse
Die erste Einsatzmeldung lautete Kleinalarm - Ölofenbrand. Als das erste Fahrzeug vor Ort war handelte es sich um einen Wohnungsbrand im Dachgeschoss. Die Leitstelle löste Vollalarm aus. Bis zum Eintreffen des ersten Löschfahrzuges räumte das Personal des KEF das Mehrfamilienhaus. Kurz danach waren das Taklöschfahrzeug und der Teleskopmast vor Ort. Ein Trupp unter PA gingen mit dem ersten Rohr zur Brandbekämpfung in die Wohnung. In der Zwischenzeit wurde der TM in Stellung gebracht. Ein Trupp öffnete das Dach von außen um dort ein Rohr vorzunehmen. Nachdem der Brand gelöscht war wurde mit Hilfe der Wärmebilkamera kleine Glutnester abgelöscht. Es wurden keine Personen verletzt. Brandursache war der defekte Ölofen.
Einsatzzeit: 09:45 - 13:16 Uhr
Eingesetzt: KdoW, GW-Meß, TLF 16/25, TM 30, LF 8, MTW, KEF, RW 2

Nr.19

11.03.2005
Verkehrsunfall
BAB 5 - Richtung Heidelberg - kurz vor Raststätte Hardwald
Fehlalarm - kein Einsatz erforderlich.
Einsatzzeit: 00:16 - 00:20 Uhr
Eingesetzt: keine

Nr.20

14.03.2005
Messeinsatz
Hockenheim, Pfälzer Ring
Der GW-Mess wurde zu einem Lagerhallenbrand in Hockenheim gerufen um Brandrauchmessungen durchzuführen. Näheres siehe www.feuerwehr-rnk.de!
Einsatzzeit: 11:00 - 13:00 Uhr
Eingesetzt: GW-Mess

Nr.21

18.03.2005
Müllcontainerbrand
BAB 5 - Richtung HD - Parkplatz vor Raststätte Hardtwald
Zwei Müllcontainer sind vollständig ausgebrannt. Der Rest wurde mit einem C-Rohr abgelöscht
Einsatzzeit: 10:56 - 11:50 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25

Nr.22

20.03.2005
Küchenbrand
Tannenweg
Dichter Qualm kam aus den Erdgeschossfenster des Einfamilienhauses. Zur Bekämpfung des Brandes in der Küche wurde ein Trupp eingesetzt. Nach dem der Brand gelöscht war wurde mit dem Überdrucklüfter die verrauchten Räume belüftet. Überschwappendes heißes Fett, entzündete sich auf einer heißen Herdplatte. Das Feuer breitete sich über die Dunstabzugshaube auf die angrenzenden Küchenschränke aus. Da die Bewohner bei ersten Löschversuchen Rauch inhalierten, wurden sie für weiter Untersuchungen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Einsatzzeit: 14:59 - 14:55 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, TM 30, LF 8, GW-Meß, KdoW

Nr.23

20.03.2005
Amtshilfe Rettungsdienst
Ziegelstrasse
Da ein schonender Transport aus dem Obergeschoss über den Treppenraum nicht möglich war, wurde die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes angefordert. Mit Hilfe des Telskopmastes konnte die Person behutsam aus dem Obergeschoss gebracht werden.
Einsatzzeit: 17:01 - 17:45 Uhr
Eingesetzt: TM 30

Nr.24

26.03.2005
Brandmeldeanlage
Fa. Müller
Fehlalarm - Ursache nicht bekannt.
Einsatzzeit: 11:24 - 11:44 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8, TM 30, GW-Mess, KdoW

Letzter Einsatz

171

12.12.2017

Verkehrsunfall LKW

B291

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt