Januar 2005

Nr.1

03.01.2005
Ölspur
Ziegelstraße 58
Eine kleine Menge Heizöl lief nach Befüllen des Haustanks auf die Strasse und wurde mit Bindemittel aufgenommen
Einsatzzeit: 20:43:00- 21:40
Eingesetzt: KEF, RW2

Nr.2

15.01.2005
Verkehrsunfall
BAB 5 - Richtung Heidelberg - zw. Raststätte und AS Schwetzingen
Die Einsatzstelle war unklar deshalb wurde parallel die BF Heidelberg alarmiert. Der PKW wurde von der Leitplanke weggehoben und die Person im Fahrzeug befreit.
Einsatzzeit: 20.12 - 20:41 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, VRW, KdoW, RW 2, KdoW

Nr.3

19.01.2005
Rauchentwicklung
Wieslocherstrasse
Es wurde keine Rauchentwicklung gefunden.
Einsatzzeit: 16:18 - 16:31
Eingesetzt: TLF 16/25

Nr.4

21.01.2005
Brandmeldeanlage
Fa FOM
Fehlalarm - Ursache nicht bekannt.
Einsatzzeit: 03:42 - 04:10
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8, TLK 30, GW-Mess

Nr.5

21.01.2005
Brandmeldeanlage
Fa. Integra
Fehlalarm - Ursache nicht bekannt.
Einsatzzeit: 06:56 - 07:25
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8, TLK 30, GW-Mess

Nr.6

22.01.2005
Verkehrsunfall
Kreuzung L723 (früher B39) und Roter Straße
Auf der Kreuzung ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen vier Fahrzeugen. Beim Eintreffen war keine Person mehr eingeklemmt. Die Verletzten wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Es handelte sich um drei verletzte Personen. Der Brandschutz wurde sichergestellt und anschließend die Fahrbahn gereinigt.
Einsatzzeit: 18:20 - 19:40
Eingesetzt: VRW, RW 2, TLF 16/25, GW-Mess, KEF

Nr.7

25.01.2005
Wasser im Keller
Haus der Kinder
Keller wurde mit Tauchpumpe Ausgepumpt
Einsatzzeit: 10:30 - 12:00
Eingesetzt: GW-Mess

Letzter Einsatz

170

10.12.2017

Mülleimerbrand

Hauptstraße

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt