Juli 2002

Nr. 71

02.07.02
Brandmeldeanlage
FA. SAP
Fehlalarm - ausgelöst durch Wasser im Druckknopfmelder.
Einsatzzeit: 11:11 - 11:45 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8

Nr. 72

03.07.02
Brandmeldeanlage
FOM - Partner Port
Fehlalarm - ausgelöst durch Staubaufwirbelung im Bodenkanal.
Einsatzzeit: 22:05 - 22:35 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8, VRW

Nr. 73

05.07.02
Verkehrsunfall
B39
Frontalzusammenstoss, Einsatzstelle abgesichert, Patienten erstversorgt, augelaufenes Öl aufgenommen.
Einsatzzeit: 17:20 - 18:15 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8, Kdow

Nr. 74

05.07.02
Brandmeldeanlage
FOM - Partner Port
Fehlalarm - Ursache tech. Defekt des Melders
Einsatzzeit: 22:32 - 23:05 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8, KdoW

Nr. 75

07.07.02
Brandmeldeanlage
SAP Schulungszentrum
Fehlalarm - Ursache tech. Defekt des Melder
Einsatzzeit: 02:17 - 02:45 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8, KdoW

Nr. 76

08.07.02
Verkehrsunfall
BAB 5 - Richtung Heidelberg - kurz nach dem Kreuz Walldorf
Ein PKW war aus nicht bekannter Ursache auf einen LKW aufgefahren. Der PKW verkeilte sich zwischen Zugmaschiene und dem Anhänger. Der PKW-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät befreit. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.
Einsatzzeit: 02:46 - 04:18 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, VRW, GW-Mess, KdoW, RW 2

Nr. 77

08.07.02
LKW-Brand
BAB 6 - Richtung Heilbronn - kurz vor AS Rauenberg
Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle stand eine dicke Rauchseule am Himmel. Das Führerhaus eines Tankzuges stand in Vollbrand. Der Brand wurde mit Schaumangriff gelöscht. Der Tankzug hatte PVC-Feinstaub geladen und wurde durch den Brand nicht beschädigt. Jedoch stellte sich nach den Löscharbeiten herraus, das dieser Stoff durch starke Hitze sich teilweise zersetzte und Chlorwasserstoff entwickelte. Nach Rückfrage bei TUIS wurde mitgeteilt, das der Tankzug gekühlt werden muß. Nachdem keine Gefahr mehr bestand, konnte der LKW durch das Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Danach wurde die Fahrbahn gereinigt.
Einsatzzeit: 19:44 - Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, VRW, GW-Mess, KdoW, RW 2, TLF 8/18, FFW Rauenberg mit TLF 8/18

Nr. 78

09.07.02
Waldbrand
Wald beim Campingplatz
Ein Waldstück von ca. 10x10m hat gebrannt. Brand wurde abgelöscht. Ursache nicht bekannt.
Einsatzzeit: 16:26 - 16:50 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, TLF 8/18, KdoW, VRW

Nr. 79

09.07.02
Brandmeldeanlage
Müller/Otto-Hahn-Straße
Fehlalarm - ausgelöst vermutlich durch Raucher.
Einsatzzeit: 16:52 - 17:15 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, TLF 8/18, KdoW, VRW, LF 8

Nr. 80

13.07.02
Ölspur nach VU
B39
Nach einem Verkehrsunfall
Einsatzzeit: 11:43 - 12:33 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, VRW, RW2

Nr. 81

25.07.02
Kleinbrand
Waldspielplatz/Waldschule
Kleinbrand wurde von Anwohner mit Sand gelöscht. Es mußte nur noch Nachschau gehalten werden.
Einsatzzeit: 19:29 - 19:50 Uhr
Eingesetzt: TLF 8/18

Nr. 82

26.07.02
Brandmeldeanlage
FA. SAP
Fehlalarm - Ursache nicht bekannt.
Einsatzzeit: 20:59 - 21: Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, LF 8, KdoW

Nr. 83

28.07.02
PKW-Brand
BAB 6 - Richtung Heilbronn - zw. AS Rauenberg und AS Sinsheim Unterstützung für Feuerwehr Wiesloch (deren Tanklöschfahrzeug beim Formel 1 Rennen in Hockenheim gebunden ist) PKW stand in Vollbrand. Auf der Rückfahrt musste noch die Fahrbahn gereinigt werden
Einsatzzeit: 16:56 - : 18:14 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, KdoW

Nr. 84

29.07.02
LKW-Brand
BAB 6 - Richtung Heilbronn - Parkplatz kurz nach Kreuz Kein Einsatz erforderlich. LKW hat im Motorraum stark verschmort gerochen. Es war kein Brand feststellbar.
Einsatzzeit: 15:55 - 16:35 Uhr
Eingesetzt: TLF 16/25, KdoW, TLF 8/18, RW 2

Letzter Einsatz

171

12.12.2017

Verkehrsunfall LKW

B291

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt