Einsätze September 2011

Nr.96

03.09.2011
Starke Rauchentwicklung
Edisonstraße
Beim Eintreffen konnte kein Rauch festgestellt werden.
Das Gebiet um die Edisonstraße wurde weiträumig erkundet.
Einsatzzeit: 09:15 - 09:40 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, GW-Mess/ELW Kdow

Nr.97

06.09.2011
Ölspur
L291 Walldorf - Oftersheim
Einem Fahrzeug ist der Motor geplatzt, welches dadurch eine ca. 700m lange Ölspur hinterlassen hatte.
Die Unfallstelle wurde abgesichert, bis eine Spezialfirma die Ölspur beseitigt hatte.
Einsatzzeit: 23:10 - 00:50 Uhr
Eingesetzt: Kdow, RW2

Nr.98

07.09.2011
VU ohne eingeklemmte Person
BAB 5 - Richtung Karlsruhe
Alarm in gutem Glauben - Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.
Einsatzzeit: 09:53 - 10:00 Uhr
Eingesetzt: -

Nr.99

07.09.2011
Wohnungsbrand
Zum Wörth
Essen ist auf dem Herd angebrannt.
Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Wohnung bereits stark verraucht.
Eine Person wurde leicht verletzt und dem Rettungsdienst übergeben.
Die Wohnung wurde belüftet.
Einsatzzeit: 11:26 - 12:00 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, TM30

Nr.100

09.09.2011
Brandmeldeanlage SAP
Dietmar-Hopp-Allee
Technischer Fehlalarm
Einsatzzeit: 05:13 - 05:38 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, TM30, GW-Mess/ELW

Nr.101

09.09.2011
Tech. Hilfeleistung klein
Leimbach

Einsatzzeit: 13:58 - 15:20 Uhr
Eingesetzt: Kdow

Nr.102

11.09.2011
Sturmschaden
B291 - zw. Walldorf und Oftersheim
Mehrere Bäume umgestürzt. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Feuerwehr Oftersheim bereits dabei die Bäume zu beseitigen. Kein Einsatz für die Feuerwehr Walldorf.
Einsatzzeit: 18:27 - 18:54 Uhr
Eingesetzt: Kdow, RW 2

Nr.103

11.09.2011
Sturmschaden
Industriestrasse
Mehrere Äste auf der Strasse wurden beseitigt.
Einsatzzeit: 18:37 - 19:01 Uhr
Eingesetzt: Kdow, RW 2, MTW 1, MTW 2

Nr.104

14.09.2011
Brandmeldeanlage FOM Partnerport
Altrottstrasse
Technischer Fehlalarm
Einsatzzeit: 03:46 - 04:24 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, LF20/24, TM30, GW-Mess/ELW

Nr.105

18.09.2011
PKW-Brand
BAB 5- Fahrtrichtung Karlsruhe
Ein PKW stand beim Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand.
Die Einsatzstelle wurde abgesichert, ausgeleuchtet und der PKW gelöscht.
Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.
Einsatzzeit: 00:27 Uhr - 01:45 Uhr
Eingesetzt: LF 20/24, Kef mit Verkehrsabsicherungsanhänger, Kdow

Nr.106

18.09.2011
Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen
Autobahnkreuz Walldorf BAB6 -> BAB5
Ein PKW mit vier Insassen ist in den frühen Morgenstunden von der Fahrbahn abgekommen.
Feuerwehr und Rettungdienst konnten die verletzten Personen aus dem Fahrzeug befreien.
Die Batterie des Fahrzeugs wurde abgeklemmt. Die komplette Unfallstelle wurde ausgeleuchtet.
Die Auffahrt auf die A5 wurde für die Einsatzzeit vollständig gesperrt, ehe die Unfallstelle der Polizei übergeben wurde.
Video zum Einsatz
Einsatzzeit: 03:53 Uhr - 05:14 Uhr
Eingesetzt: RW2, VRW, LF 20/24, Kef mit Verkehrsabsicherungsanhänger, KdoW

Nr.107

19.09.2011
Brandmeldeanlage Fa. Müller
Otto-Hahn Str.
Technischer Fehlalarm
Einsatzzeit: 07:49 - 08:41 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, TM30

Nr.108

21.09.2011
Amtshilfe Rettungsdienst
St.Leon-Rot, Ortsteil Rot
Einsatzzeit: 04:45 - 05:28 Uhr
Eingesetzt: Kdow, TM 30, RW 2

Nr.109

25.09.2011
Verkehrsunfall
BAB5
Kurz vor der Raststätte Hardwald kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem PKW.
Es waren keine Personen eingeklemmt, die Batterie wurde abgeklemmt. Neben der Feuerwehr Walldorf war ebenfalls die Berufsfeuerwehr Heidelberg vor Ort.
Einsatzzeit: 14:19 - 15:05 Uhr
Eingesetzt: VRW, RW2, GW-Mess/ELW LF20/24, Kef mit Verkehrsabsicherungsanhänger, BF-Heidelberg

Nr.110

28.09.2011
Starke Rauchentwicklung
BAB5 Richtung Heidelberg
Es wurde keine Rauchentwicklung vorgefunden, kein Einsatz für die Feuerwehr.
Alarmierung in gutem Glauben.
Einsatzzeit: 23:45 - 23:59 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, LF20/24, Kdow

Letzter Einsatz

162

23.11.2017

Verkehrsunfall LKW

BAB6 -> Heilbronn

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt