Einsätze Dezember 2011

Nr.136

04.12.2011
Brandmeldeanlage
Bunsenstrasse
Fehlalarm - ausgelöst durch Bauarbeiten.
Einsatzzeit: 18:52 -19:20 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, LF20/24, TM30, GW-Mess/ELW, Kdow

Nr.137

06.12.2011
Überlandhilfe
Neckarbischofsheim
Informationen zu diesem Einsatz finden sich bei der Feuerwehr Neckarbischofsheim
Einsatzzeit: 13:05 -16:25 Uhr
Eingesetzt: GW-Mess/ELW, Kdow2

Nr.138

07.12.2011
Wasser im Keller
Neue Heimat
Einsatzzeit: 11:01 -12:14 Uhr
Eingesetzt: LF8

Nr.139

07.12.2011
Brandnachschau
Rudolf-Diesel-Straße
Aufgrund von Brandgeruch wurde die Feuerwehr alarmiert. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass bei einer Firma eine Anlage auf Störung ging und dadurch der Brandgeruch ins Freie trat. Die weiteren Absprachen mit der Betreiberfirma wurden der Polizei übergeben.
Einsatzzeit: 15:27 -15:57 Uhr
Eingesetzt: LF20/20

Nr.140

15.12.2011
Undefiniertes Kleinfeuer
B39/Staatsbahnhofstr
Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte jemand unter Aufsicht Holz verbrannt. Das Feuer wurde gelöscht.
Einsatzzeit: 16:40 - 17:12 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, Kdow

Nr.141

16.12.2011
Sicherheitswachdienst
SAP
Einsatzzeit: 17:00 -02:00 Uhr
Eingesetzt: Lf 20/24, MTW 19/1, MTW 19/2, Kdow, TM30

Nr.142

20.12.2011
Brandmeldeanlage Astoria Halle
Schwetzingerstr.
Fehlalarm - ausgelöst durch Waffeleisen.
Einsatzzeit: 16:39 -17:17 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, GW-Mess/ELW

Nr.143

29.12.2011
Gartenhausbrand
Leimengrube
Aus unbekannter Ursache geriet heute Nacht ein größerer Abstellschuppen in Richtung Reilingen in Brand. Die Feuerwehr war mit 2 C-Rohren im Einsatz. Mit Hilfe des LF20/24 wurde ein Pendelverkehr zur Wasserversorgung eingerichtet.
Einsatzzeit: 04:02 -05:45 Uhr
Eingesetzt: LF20/20, GW-Mess/ELW, LF 20/24, Kdow

Letzter Einsatz

162

23.11.2017

Verkehrsunfall LKW

BAB6 -> Heilbronn

_____________________________________

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

_____________________________________

Euro-Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

_____________________________________

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit - es kostet nur wenig Zeit

Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird. Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.

Impressum | Kontakt